Messe & Events

10.10.2018 10:47

columbus bei der SachsenClean 2018.

ALLGEMEIN

12.06.2018 15:22

COLUMBUS GEWINNT MUSE CREATIVE AWARD IN NEW YORK

Jobs

Wir suchen neue Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie in den aktuellen Stellenangeboten.

Presse

10.04.2018 08:40

Maßgeschneiderte Reinigungslösungen für Industrie und Logistik auf der LogiMAT in Stuttgart vom 13. bis 15. März 2018.

News Details

„GENIAL IST DIE FÜLLMENGE MIT 60 LITERN“



Die Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus wurde 1916 in Tübingenerbaut und ist damit das zweitälteste Fachkrankenhaus fürTropen- und Reisemedizin in Deutschland. Über Jahrzehnte hinwegentwickelte sich die Klinik zu einem Akutkrankenhaus für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Altersmedizin, Palliativmedizinund Schmerztherapie mit 90 Betten. Zusätzlich gibt es eineTropen- und Reisemedizinische Ambulanz, in der jährlich fast 3.000 Patienten ambulant behandelt werden. An das Gebäude der Klinik wurde im Laufe der Zeit öfters angebaut, und so bestehen die rund 4.000 m² zu reinigenden Böden aus einer ganzen Palette an Bodenarten, wie etwa Klinker, Fliesen, PVC, Linoleum sowie Natur- und Kunststein. „Nachdem die alte Bodenreinigungsmaschine nicht mehr zu reparieren war, musste wieder eine neue her“, so Anita Zaske, Leitung Hauswirtschaft und Gebäudereinigung in der Tropenklinik. Dafür probierte sie vor Ort mehrere Bodenreinigungsmaschinen aus, eine davon von columbus. „columbus-Geräte kannte ich schon seit vielen Jahren und habe auch schon immer gern damit gearbeitet“,sagte Zaske. Wichtige Anforderung an die neue Maschine, neben einer langen Laufzeit, war für Anita Zaske die Bedienerfreundlichkeit, denn zusätzlich zu den vier Mitarbeitern, die ständig die Maschine benutzen sollen, müssen auch alle anderen Mitarbeitenden im Krankheitsfall mit der Maschine umgehen können. Zudem ist die Verschmutzung der Böden in der Tropenklinik höher und eine starke Reinigungsleistung erforderlich, da viele Patienten mit ihren Rollatoren über die Gänge fahren, so Zaske. Die Maschine soll bei einer 5-Tage Woche ein bis zwei Stunden täglichund bei besonderer Verschmutzung in den Eingangsbereichen, auf den Gängen und in leeren Patientenzimmern eingesetzt werden.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel, der in der Mai Ausgabe von Reinigungs Markt erschienen ist.

23.05.2013 10:26